Der Zaunkönig im Chiemgau

Wer einmal einen Staketenzaun aus unserem Hause gesehen hat, will seinen Garten nie wieder mit Standard-Begrenzungen einzäunen. Die Zäune überzeugen durch ihre individuelle Form, jede Stakete wird von Hand gespalten und nie gesägt. Dadurch entsteht ein ungleichmäßiger und uriger Look. zaun-naturalis?cs=14ab256b720f34e76792ff43db4a6ef2f8a343dd4c9797629278be7cc6d68497890aecf3b4f86fc64d1c056645a8ca0f7d23541c0d10357924ea86b4a758b57f&derivate=usage%3Dposter

Doch nicht nur die Optik überzeugt – auch die Langlebigkeit unserer Zäune ist ein großes Plus. Sie werden aus dem Holz französischer Edelkastanien hergestellt. Dieses Holz ist sehr gerbstoffsäurehaltig und dadurch resistent gegen Fäulnis. Ein nachhaltiges, langlebiges Material aus ökologischem Anbau!

Noch eine Besonderheit unserer Staketenzäune: Sie werden nur mit Draht gebunden und somit ganz ohne Schrauben konstruiert. Auch dies trägt zu einer erhöhten Langlebigkeit bei. Sie müssen auch nicht gestrichen werden. Der Aufbau ist denkbar einfach: Alle 120 bis 150 cm wird ein Pfosten gesetzt, an den der Zaun angenagelt wird. Dazwischen muss der Zaun nur noch gespannt werden. Wer lieber einen klassischen Zaun haben möchte, erhält bei uns auch Lattenelemente zum Vernageln. Hier haben wir verschiedene Varianten (halbrund, rund etc.) zur Auswahl.



Der Naturalis Imagefilm